Jugendaustausch 2018 Dormitz-Clairoix

Jedes Jahr Ende Juni/Anfang Juli kommen französische Jugendliche aus Clairoix in ihrer ersten Sommerferienwoche in die Partnergemeinde Dormitz. Da alle zwei Jahre eine Fußball-Europa- oder -Weltmeisterschaft stattfindet, werden die Spiele der deutschen und französischen Mannschaft ins Programm des Jugendaustausches eingebaut. Dank des frühen Ausscheidens Deutschlands bei der WM 2018 musste diesmal nur eine Partie der Equipe tricolore eingeplant werden.

Nach dem Besuch des Kletterparks Betzenstein waren alle einverstanden, nicht nach Hause nach Dormitz zur WM-Übertragung zu fahren, sondern im Freibad Betzenstein die Handys zu zücken. Dass die Übertragung der französischen Mobilfunkanbieter zwei Minuten voraus war, gab den deutschen Gastgebern zu denken. Die Glückwünsche auch für den Sieg gingen jedenfalls nach Frankreich.

Der Dormitzer Partnerschaftsverein Freundeskreis Clairoix hatte für die sieben französischen Jugendlichen im Alter von elf bis 16 Jahren ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. In Dormitz selbst standen Besuche in der Grundschule, bei der Feuerwehr, in der Kegelbahn, Spiele beim Tennisclub und Fußballclub, Teilnahme an der „Sommernnacht in Weiß“  (Picknick und Musik am Abend vor dem Rathaus) sowie das Fertigen einer Stiftebox in der Schreinerei Rauh an. Weitere Besuche führten hinter die Kulissen des Einkaufszentrums Globus in Forchheim, ins Königsbad Forchheim, in die Firma Lasertechnik Schmitt in Kalchreuth, zum Brezenbacken in die Bäckerei Böhm in Uttenreuth und ins Verkehrs- und Kommunikationsmuseum in Nürnberg. (Fotos)

Höhepunkt war der Besuch des Freizeitlandes Geiselwind. Dank einer 300-Euro-Spende für die Jugendarbeit durch die Freien Wähler/UBD Dormitz anlässlich des Neujahrsempfangs der Gemeinde konnten auch die Kinder der deutschen Gastgeberfamilien dazu eingeladen werden.

Bereits in der ersten Woche der Pfingstferien waren die deutschen Jugendlichen  zum jährlich stattfindenen Austausch in Clairoix. Für 2019 nimmt der Freundeskreis ab sofort Anmeldungen (Alter elf bis 17 Jahre)  entgegen. Am einfachsten geht dies über diese Seite unter der Rubrik „Kontakte“.